Skip to main content

STOFFBESCHRÄNKUNG GEMÄSS EU-RICHTLINIEN ROHS, WEEE

Die europäische Richtlinie RoHS zielt auf die beschränkte Verwendung bestimmter, gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten. Sie gilt für alle Mitgliedstaaten der EU in identischer Weise. Die entsprechende Deklaration von KME finden Sie im Downloadbereich.

Einsatz von Metallen aus Konfliktregionen

KME Produkte können in der Zusammensetzung der Metalllegierung Zinn enthalten oder eine mit Zinn- oder Goldanteilen bestehende Beschichtung aufweisen. KME bezieht Zinn als Vormaterial nur von anerkannten/registrierten Lieferanten als 100% Recycling. KME kauft direkt kein Material aus Konflikt-Minen und KME verwendet nicht wissentlich, welches aus Konflikt-Minen stammt.

Annahmekatalog für Kupferschrotte

KME kann Sekundärrohstoffe aus Kupfer- und Kupferlegierungen auch dann annehmen und umarbeiten, wenn diese seitens des Erzeugers als Abfall einzustufen sind. Die Entsorgernummer lautet: C6K100000.