OSNALINE® ANTISTATIC

Rohrbündel von KME – effizienter Schutz in Gefahrenzonen

In hoch gefährdeten technischen (EX-)Bereichen gelten insbesondere für Rohrleitungen spezielle Anforderungen, um alle möglichen Ursachen für Störfälle, Brände und Explosionen von vornherein auszuschließen. Mit den neu entwickelten OSNALINE® ANTISTATIC Rohrbündeln bietet das KME Engineering jetzt eine patentierte Lösung für maximale Sicherheit und Effizienz.

Die sensiblen Prozessbedingungen in der chemischen und petrochemischen Industrie verlangen ein Höchstmaß an Sicherheit von technischen Installationen. Unter anderem ist hier in explosionsgefährdeten Bereichen zwangsläufig jede elektrostatische Ladung aufgrund des erheblichen Gefährdungspotentials strengstens zu vermeiden. Nicht nur für derart hohe Sicherheitsansprüche hat KME die neuen OSNALINE® ANTISTATIC Rohrbündel entwickelt und bietet damit zugleich optimierte Funktionalität und höchste Effizienz. Die neuen Rohrbündel ergänzen die bewährten, in unterschiedlichen Ausführungen verfügbaren Systeme der Marke OSNALINE® mit einer patentierten TPU-ummantelten antistatischen Variante: keine statische Aufladung, und damit auch keine Gefahr durch elektrostatische Entladung.

OSNALINE® ANTISTATIC wurde mit dem Ziel höherer Wirtschaftlichkeit und vereinfachter Installation entwickelt. Gebündelte Rohrleitungen in Gefahrenbereiche waren bisher nur in Form komplett vormontierter Systeme in kurzen Abmessungen und ohne die Möglichkeit einer baustellenseitigen Anpassung verfügbar. OSNALINE® ANTISTATIC Rohrbündel bieten dagegen einsatzfertige Lösungen in großen Längen, die kundenspezifisch ausgestattet und bei der Installation vor Ort einfach endmaßgerecht angepasst werden können.

OSNALINE® ANTISTATIC erweist sich darüber hinaus bei Sicherheitsabnahmen und -prüfungen als besonders vorteilhaft, da der Sicherheitsstandard des Produktes von vornherein spezifiziert ist. Die Installation über lange Strecken bedeutet zudem eine erhebliche Reduzierung der Prüfpunkte und damit auch des zeitlichen Aufwands und der Kosten.

info-osnaline@kme.com