Skip to main content

Abschließende Bewertungen zum Cyber-Angriff

Im Anschluss an frühere Mitteilungen auf unserer Unternehmenswebsite in Bezug auf den Cyberangriff, der einen Teil unserer IT-Systeme im August dieses Jahres trotz unseres, dem Stand der Technik entsprechenden, Cyber-Sicherheitssystems betraf, bestätigen wir, dass wir die Wiederherstellung aller Unternehmensdaten und -dienste erfolgreich abgeschlossen haben und das Cybersicherheitsniveau unseres Unternehmensnetzwerks durch die Implementierung zusätzlicher Software und Verfahren weiter verbessert haben.

Darüber hinaus haben wir, mit Unterstützung spezialisierter Berater, eine eingehende interne Untersuchung durchgeführt, um festzustellen, ob der Cyberangriff zu Datenschutzverletzungen im Zusammenhang mit dem Verlust der Vertraulichkeit personenbezogener Daten geführt hat. In diesem Zusammenhang informieren wir Sie vorsorglich darüber, dass die Untersuchung einen Verstoß bzgl. einiger personenbezogener Angaben, wie zum Beispiel allgemeine Personendaten/Kontaktdaten und Bankverbindungen von Personen ergeben hat, die Beziehungen zu KME haben. Aus diesem Grund möchten wir Sie auffordern, ein höheres Maß an Aufmerksamkeit zu aufzuwenden, um Risiken zu vermeiden, die sich aus der unbefugten Weitergabe einiger personenbezogener Daten ergeben könnten (z. B. durch Überwachung Ihrer Konten, E-Mails, Textnachrichten und Telefonanrufe). In diesem Zusammenhang melden Sie uns bitte ungewöhnliche oder verdächtige Aktivitäten im Zusammenhang mit Ihrer digitalen Identität oder möglichen Computerbetrugsfällen, indem Sie an die folgende E-Mail-Adresse schreiben: Privacy@kme.com.


KME SE
Der Vorstand für alle operative Gesellschaften


(Diese Mitteilung erfolgt gemäß Art. 34 Abs. 1 DSGVO).