Skip to main content

PERFEKTE WELLE

Viereck Architekten (Graz, AT) nutzte standardisierte, fertig konfektionierte Module, um offene Wohn- und Arbeitsräume für das Projekt [BOX:09] zu realisieren. Die mittlerweile bewitterte TECU® Brass 3D Fassade in Wellenform verleiht dem Gebäude eine lebendige Schönheit.

Die einzelnen modularen Einheiten wurden werkseitig komplett vorkonfektioniert und bereits mit allen haustechnischen Installationen versehen. Trotz des kleinräumigen Standortes von ca. 400qm Fläche macht der Neubau des Büros daraus das Beste. So wird beispielsweise die Fläche unter dem Gebäude geschickt als Parkplatz genutzt.

Im Zentrum der Architektur des Gebäudes steht die Fassade aus TECU® Brass mit einer markanten, dreidimensionalen Wellenstruktur. Für die Architekten war es wichtig nachhaltige Materialien wie Holz oder Messing bei gleichzeitig geringen Unterhaltskosten des Gebäudes einzusetzen, wie sich anhand der Fassadenbekleidung zeigen lässt.

TECU® Brass ist eine Messinglegierung aus Kupfer und Zink die zunächst einen markanten, goldgelben Farbton zeigt. Wenn die Oberfläche der Atmosphäre ausgesetzt wird, beginnt sie innerhalb weniger Wochen dunkler zu werden und kann sich dann - manchmal schon innerhalb eines Jahres - in ein warmes dunkles Braun verwandeln. In der Regel bleiben ältere vertikale Messingflächen dunkelbraun, obwohl sich auf Dächern oder anderen Bereichen, in denen Regenwasser länger verweilt, eine blau/grüne Patina bilden kann. Die Wechselwirkung mit dem lokalen Mikroklima bestimmt das Aussehen der Oberfläche und wie sie sich im Laufe der Zeit verändert.

KME MATERIAL: TECU® Brass_wave (bewittert)
PROJEKT: [BOX:09], Graz, AT
ARCHITEKT: Viereck Architekten, Graz, AT
VERARBEITER: TR Flachdachbau, Dobl, AT
PHOTOS: ©Wolfgang Croce

Hier erfahren Sie mehr:
> www.kme.com/tecu
> www.viereck.at
> www.croce.at

 

KME - Engineering Copper Solutions