Skip to main content

KONTRAST IN KUPFER

Wie so viele Fahrgeschäfte und Vergnügungsparks hat auch dieses Wahrzeichen hoch über der Küste von Nordostengland seine Höhen und Tiefen erlebt. In den 108 Jahren seines Bestehens war der Spanish City Dome in Whitley Bay über viele Jahrzehnte ein echter Publikumsmagnet – aber es gab zuletzt eben auch 16 düstere Jahre, in denen er völlig leer stand. Im Juli 2018 wurde das Ensemble mit der denkmalgeschützten Kuppel nach einer umfassenden Restaurierung wieder geöffnet. Jetzt sind die Besucher wieder zurück und das Geschäft brummt. 

Die Restaurierung umfasste auch die beiden "tanzenden Damen" aus Kupfer, die über den wiederaufgebauten Kuppeln scheinbar schweben. Kontrastreich werden die Enden des Gebäudes durch perforierte Kupfertafeln aus TECU®Patina ergänzt. Diese passen sich der Materialität der tanzenden Damen an und schaffen gleichzeitig Transparenz. TECU® Patina ist einseitig industriell grün vorpatiniertes Kupfer. Wie für natürliche Oberflächen typisch, erweist sich TECU® Patina immer wieder als sehr abwechslungsreich. Die vielen unterschiedlichen Nuancen und Schattierungen der Oberfläche gleichen sich erst allmählich an. Dabei ist die individuelle Entwicklung von TECU® Patina äußerst spannend – so, wie moderne Architektur sein sollte.

 
KME MATERIAL: TECU® Patina
PROJEKT: Spanish City, Whitley Bay (UK)
ARCHITEKT: ADP, Newcastle (UK)
VERARBEITER: Chemplas LTD, Newcastle upon Tyne (UK)
FOTOS: ©Andrew Heptinstall


WEITERE INFORMATIONEN
› www.kme.com/tecu
› www.adp-architecture.com
› Andrew Heptinstall Photography
› The Spanish City Photography Case Study


KME - Engineering Copper Solutions