Skip to main content

Leuchtfeuer

Der Mulberry Park Community Hub ist ein Leuchtturm-Projekt für die Gemeinden Fox Hill, Combe Down und Mulberry Park, die zur Weltkulturerbe- Stadt Bath (UK) gehören. Die markanten freitragenden Formen des vom BDP-Architekten Chris Kenny unter Beteiligung ortsansässiger Bürgerinnen und Bürger entworfenen Gebäudes sind von den Mulberry Harbours inspiriert. Diese vorgefertigten Elemente wurden während des Zweiten Weltkrieges als temporäre Hafenanlagen genutzt.

Der von den Architekten gewählte Ziegelstein spiegelt den Ton und die Textur des sogenannten Bath-Steins wider, welcher den Charakter vieler historischer Gebäude der Region bestimmt. Teile der Fassade wurden mit der Kupferlegierung TECU® Gold bekleidet, um weithin leuchtend die Signalfunktion des Gebäudes hervorzuheben.


Gebäude mit Fassaden aus TECU® Kupferlegierungen, wie der Mulberry Park Community Hub, bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten für architektonische Kreativität. Die auffallend natürlichen, sich ständig verändernden Oberflächen aus Kupfer oder Kupferlegierungen schaffen einzigartige, eigenständige Designs, deren Charakter mit anderen Materialien an der Fassade nur schwer zu erreichen ist.

TECU® Gold ist eine Kupferlegierung, die sich nach der Installation allmählich zu einer sehr eleganten, matt braungoldenen Oberfläche weiterentwickelt, die mit ganz eigenem Charakter an das wertvolle Edelmetall erinnert.

 

KME MATERIAL
TECU® Gold
PROJEKT
Mulberry Park Community Hub, Bath (UK)
ARCHITEKT
BDP, Chris Kenny, Bristol (UK)
FASSADENHERSTELLER
Proteus Facades, Skelmersdale (UK)
VERARBEITER
Cladanco, Bristol (UK)
FOTOGRAF
© Hufton + Crow