Zum Hauptinhalt springen








KUPFERBAD

 

Das neue Oberlahnbad in Weilburg an der Lahn bietet seinen Gästen Badespaß der Premiumklasse. Zur flusswärts gerichteten Südseite öffnen sich die drei Aktivbereiche über großzügige Verglasungen, edel eingefasst in TECU® Patina Fassadenelemente. Neben einem 25-m-Schwimmerbecken mit vier Bahnen und einer zweigeschossigen Saunaanlage lockt hier ein acht mal acht Meter großes Multifunktionsbecken.

Verglasung und Holzkonstruktion des südlichen Baukörpers harmonieren perfekt mit dem grün vorpatinierten Kupfer. Die lebendigen Oberflächen der TECU® Patina Paneele schaffen mit ihren changierenden Farbnuancen einen eindrucksvollen emotionalen Bezug zu dem nassen Medium für den Badespaß im Innenbereich.

TECU® Patina ist vorpatiniertes Kupfer zur sofortigen Nutzung für höchste ästhetische Ansprüche an das Objekt. Wie für natürliche Oberflächen typisch, erweist sich TECU® Patina immer wieder als sehr abwechslungsreich. Die vielen unterschiedlichen Nuancen und Schattierungen der Oberfläche gleichen sich erst allmählich an. Dabei ist die individuelle Entwicklung von TECU® Patina äußerst spannend.

TECU® Patina zählt zu den ‚TECU® Ecological Copper Alloys‘ und ist daher auch für zertifizierte Bauten prädestiniert. Sämtliche Bestandteile stammen zu 100% aus Recyclingmaterial.

 

KME MATERIAL
TECU® Patina

PROJEKT
Oberlahnbad Weilburg , Weilburg (DE)

ARCHITEKT
Ritz & Losacker GmbH, Weilburg (DE) / Krieger Architekten Ingenieure GmbH, Koblenz (DE)

VERARBEITER
Splettstößer GmbH, Bendorf (DE)

FOTOS
© Christopher Arnoldi

MEHR ERFAHREN
www.kme.com/tecu
www.ritz-losacker.de
www.architekt-krieger.de
www.splettstoesser-gmbh.de