Zum Hauptinhalt springen








Qualitätshinweis


Das Hoch- und Tiefbauunternehmen Nova Construction setzt konsequent auf Nachhaltigkeit. Neben einer hervorragenden Arbeitsqualität stehen dabei vor allem umweltfreundliche technische Lösungen sowie Sortierung, Rückgewinnung und Recycling von Abfällen im Vordergrund. Für die Neugestaltung des Firmensitzes in Lescar kam demzufolge mit TECU® Bronze ein Werkstoff zum Einsatz, dessen Eigenschaften dem Unternehmenscredo uneingeschränkt entgegenkommen: Langlebige Qualität, gepaart mit voller Recyclingfähigkeit.

Die auskragende Metallfassade verhüllt den Eingangsbereich und die aufgesetzte obere Etage. Perforierungen in einem unregelmäßigen Strichmuster nehmen verspielt die Form der Bodenfenster im Erdgeschoss auf, vermitteln Leichtigkeit und eine transparente Unternehmenskommunikation.

Die warme rot-braune Oberfläche von TECU® Bronze zeigt unter freier Bewitterung eine sehr typische farbliche Entwicklung. Nach einer braun-roten Oxidationsphase mit einer braungrauen Färbung im Materialgrund erfolgt ganz allmählich eine Durchfärbung des Materials zu dunkelbraun-anthrazit. TECU® Bronze zählt zu den ‚TECU® Ecological Copper Alloys‘ und ist daher auch für zertifizierte Bauten prädestiniert. Sämtliche Bestandteile der Legierung stammen zu 100% aus Recyclingmaterial.

 

KME Material: TECU® Bronze
Projekt: Nova Construction Verwaltungsgebäude,  Lescar (FR)
Architekt: Valérie Despagnet, Sauvagnon (FR)
Verarbeiter:  Alkar, Mauléon (FR) / Soluzinc, La Chapelle Saint-Luc (FR)
Fotos: ©Carole Pro

 

Mehr erfahren:
www.kme.com/tecu
www.nova-construction.fr
www.architecture-despagnetpouyau.fr

Fotogalerie